Geschäftsführung (Dipl. Ing. Gunnar Krannich):

Unternehmensführung, Investitionsmanagement und -controlling
 

Sekretariat (Christa Eckert, Kerstin Rudolph, Sandra Mayer):

Organisatorische und buchhalterische Unterstützung der Geschäftsführung
 

Betriebsbereich (Stefan Walther, Max Bechtold):

Im Betriebsbereich gibt es eine klare Trennung im Bereich der Zuständigkeiten der Abwassermeister für die Verbandskläranlage Asselbrunn und den Außenbereichen mit den dort befindlichen kommunalen kleineren Kläranlagen in Würzberg, Weiten-Gesäß, Bullau und Roßbach sowie den Transportwegen (Regenüberlaufbauwerke, Regenüberlaufbecken und Kanäle).

Bereich Verbandskläranlage: (Abwassermeister S. Walther) sowie 3 Facharbeiter

Bereich Außenanlagen: (Abwassermeister M. Bechtold) unterstützt von 2 Facharbeitern
 

Ingenieursbereich (Dipl. Ing. Robert Janositz, Dipl. Ing. Ralf Trumpfheller):

Die Ingenieure des Abwasserverbandes sind vorwiegend im Bereich der Kanalsanierung tätig. Ihr Aufgabengebiet erstreckt sich von der Erstellung der Bedarfsplanung in Form von ganzheitlichen Kanalsanierungskonzepten über die Steuerung von Kanalsanierungsmaßnahmen mit externen Planungsbeteiligten, bis hin zu Qualitätssicherung und Überwachung von Arbeiten. Ebenfalls werden kleinere Planungsmaßnahmen, sowohl im technischen, als auch im baulichen Bereich durch das eigene Personal abgedeckt.

Strategische Projekte und Projektabwicklung auf Kläranlagen (Sebastian Hartmann):

Maßnahmen des Verbandes auf der Kläranlage zur Energieoptimierung, zum Ressourcenschutz oder zur weiteren Steigerung der Reinigungstechnik bedürfen der besonderen Betreuung. Zu diesem Bereich gehören auch Klimaschutzkonzepte zur Senkung des Kohlenstoffdioxidausstoßes sowie das verbandsinterne Management für Förder- oder Verrechnungsprojekte.